Bekenntnisse zur Nachhaltigkeit

Stefan Messer, Eigentümer und Chief Executive Officer:
„Unsere soziale Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern und der Gesellschaft nehmen wir in unterschiedlichen Bereichen wahr. Unter anderem verpflichten wir uns zum Schutz der Umwelt und des Klimas, indem wir unsere eigenen Prozesse stetig verbessern und uns außerdem in der Entwicklung auf Technologien fokussieren, die die Produktionsabläufe bei unseren Kunden effizienter und umweltschonender machen. Messer ist in wichtigen Märkten der Welt vertreten: Wir achten die kulturellen Unterschiede sowie Rechte in den Regionen, in denen wir tätig sind. Dort tragen wir durch vielfältige Unterstützung zum Gemein- und Bildungswesen bei. Gegenseitiges Vertrauen und Respekt gegenüber der Vielfalt der Menschen, offene Kommunikation in der Zusammenarbeit und die Entwicklung unserer Mitarbeiter sind feste Werte, die die unumstößliche Basis in unserem Umgang miteinander bilden.“

Dr. Uwe Bechtolf, Chief Financial Officer:
„Wir verpflichten uns zum nachhaltigen Wirtschaften und garantieren durch vorausschauende Investitionen unsere Eigenständigkeit und Unabhängigkeit. Damit geben wir unseren Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Finanzpartnern langfristig Sicherheit in der Zusammenarbeit. Gegenüber unseren Stakeholdern agieren wir mit größtmöglicher Transparenz. Corporate Responsibility betrachten wir als unternehmerische Verantwortung mit strategischen Nutzen, indem wir definierte Kennzahlen zur Steuerung zugrunde legen, es in unsere Managementorganisation implementiert haben und uns in der Nachhaltigkeits-Berichterstattung am GRI (Global Reporting Initiative) Standard orientieren. Wir richten uns nach einem festgelegten Kodex zur Zusammenarbeit und zu unserem Verhalten gegenüber all unseren Stakeholdern.“

Ernst Bode, Chief Operating Officer Europe:
„Unser Ziel ist es, uns zu dem am besten organisierten Unternehmen unserer Branche zu entwickeln. Kapital und finanzielle Mittel sind wichtig, aber Menschen, Wissen, Führungsqualität und Leidenschaft sind die Ingredienzen des langfristigen Erfolgs. Dabei steht die Sicherheit unserer Kunden, Mitarbeiter und Partner sowie der von uns installierten Anlagen und unserer Vertriebsmittel im Fokus unserer Aktivitäten. Das stetige Streben nach nachhaltiger Verbesserung der Effizienz unserer Anlagen und Logistikprozesse und die damit verbundene Ressourcenschonung sind ebenso Teil unseres Markenkerns wie die zuverlässige Produktversorgung zu fairen Preisen und das partnerschaftlich geprägte Verhältnis zu unseren Kunden. Produktreinheit sowie eine dokumentierte Lieferkette sind für Messer selbstverständlich. In unseren Märkten agieren wir zukunftsorientiert und nachhaltig, um uns gemeinsam mit unseren Kunden langfristig weiterzuentwickeln. Die Einhaltung aller einschlägigen Gesetze und Verordnungen steht für uns weltweit ebenso nicht in Frage wie der Schutz der persönlichen Daten unserer Mitarbeiter und Geschäftspartner.“

Marcel Messer, Gesellschafter und Referent der Geschäftsleitung der Messer Group GmbH:
„Die Familie Messer als Mehrheitsgesellschafter der Messer Group GmbH bekennt sich zu ihrer sozialen Verantwortung. Das Ziel ist stets verantwortliches und nachhaltiges Wirtschaften, um Wachstum im Rahmen unserer sozialen Einbettung in die Gesellschaft zu gewährleisten. Hervorheben möchte ich hier vor allem den respektvollen und verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Mitarbeitern, die Unverhandelbarkeit unserer Weltoffenheit und Toleranz, die Wichtigkeit der Kontinuität unserer Tradition und unserer Unabhängigkeit, die Einhaltung aller Gesetze und Rechtsbestimmungen als Mindestvoraussetzung jeglichen Handelns, einen verantwortlichen und nachhaltigen Umgang mit der Umwelt sowie Integrität und Loyalität.

Viele unserer Mitarbeiter sind seit vielen Jahren oder gar Jahrzehnten bei uns beschäftigt und fühlen sich bei Messer zurecht in einer familienähnlichen Umgebung aufgehoben. Der Erfolg unseres Unternehmens beruht in erheblichem Maße auf ihrer langjährigen Treue. In unserem Familienunternehmen sind respektvoller Umgang mit den Mitarbeitern sowie deren Sicherheit stets oberstes Gebot.

Als Mitglied der vierten Generation bekenne ich mich insbesondere zur Weltoffenheit, Vielfalt, Toleranz und zum Respektieren kultureller Unterschiede – und dies uneingeschränkt und ohne Ausnahmen. Intoleranz, Rassismus oder Sexismus stehen in absolutem Widerspruch mit den Werten unserer Familie und unseres Familienunternehmens. Für jeden – egal welcher Nationalität, Religionszugehörigkeit, Ethnizität oder sexueller Orientierung – bietet unsere Kultur Platz, um sich frei und chancengleich zu entwickeln. Vielfalt bedeutet Bereicherung.

Ebenso bekenne ich mich zur Tradition und Kontinuität unserer über 120-jährigen Geschichte. Unsere Kunden ebenso wie unsere Mitarbeiter können sich auf den fortwährenden Einfluss der Familie auf die Unternehmenskultur und -strategie verlassen. Als werteorientiertes Familienunternehmen schaffen wir somit eine Basis für Zuverlässigkeit, gegenseitiges Vertrauen, Loyalität und Integrität.

Auch verpflichten wir uns zum Schutz unserer Umwelt und des Klimas, indem wir unsere Prozesse stetig verbessern und uns außerdem in der Entwicklung auf Technologien fokussieren, die die Produktionsabläufe bei unseren Kunden effizienter und ressourcenschonender machen.“