Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Vielfalt

Messer beschäftigt seit dem 1. März 2019 inklusive der at Equity-konsolidierten Messer Industries GmbH über 11.000 Mitarbeiter in Europa, Asien und Amerika. Dabei ergeben sich die meisten unserer gesellschaftlichen und unternehmerischen Chancen aus der Vielfalt: Wir unterscheiden uns nach Herkunft, Kultur, Alter, Geschlecht und sexueller Identität, Glaubensrichtung und Weltanschauung, verfolgen aber ein gemeinsames, unternehmerisches Ziel. Durch unser Wertesystem, unsere interkulturellen Arbeitsgruppen und die internationale Kommunikation möchten wir die Wertschätzung für die vielfältigen Beschäftigten innerhalb von Messer fördern. Zukünftig werden wir uns noch stärker mit den Themen rund um Vielfalt befassen und damit weitere geeignete Maßnahmen erarbeiten, um das Verständnis füreinander und für die verschiedenen Kompetenzen und Talente weiter zu fördern. Eine Arbeitsgruppe befasst sich zudem mit der geeigneten Ansprache in der internen und externen Kommunikation, um Männer, Frauen und Diverse in gleicher Weise zu berücksichtigen. Eine Umsetzung der Ergebnisse ist für 2019 geplant.

Diversity-Initiative deutscher Familienunternehmen
Messer hat sich im Jahr 2018 dazu entschlossen, eine Anzeigeninitiative deutscher Familienunternehmen zu unterstützen, die sich mit Vielfalt in der Belegschaft befasst. Unter dem Slogan „Made in Germany – Made by Vielfalt“ werben 50 Familienunternehmen, die Mitarbeiter aus aller Welt beschäftigen, seit März 2019 in einer breit angelegten Kampagne für ein weltoffenes Deutschland. 

Arbeitnehmerstruktur und Beschäftigungsdauer in 2018

Messer beschäftigte zum 31.12.2018 5.805 Mitarbeiter, das waren 2,3 % mehr als im Jahr 2017, gleichwohl die Messer-Gesellschaft in Peru veräußert wurde. 2.947 Mitarbeitende arbeiteten im gewerblichen Bereich. Wie im Vorjahr lag der Frauenanteil an der Gesamtbelegschaft bei 23 %. Insgesamt bekleideten 416 Personen Positionen in der ersten und zweiten Managementebene, davon sind 25 % Frauen. Die Anzahl der befristeten Arbeitsverhältnisse war von 204 in 2017 auf 257 im Jahr 2018 leicht angestiegen. Auch erhöhte sich die Anzahl an Mitarbeitern in Teilzeit von 140 in 2017 auf 179 in 2018 deutlich. Es waren 29 schwerbehinderte Menschen in unserer Gesamtbelegschaft beschäftigt. Insgesamt engagierten sich 76 Mitarbeiter in Aufsichtsgremien.
 


Der durchschnittliche Zeitraum der Beschäftigung unserer Arbeitnehmer seit Eintritt lag wie im Jahr 2017 gruppenweit bei 10,6 Jahren. Die Fluktuation der Gesamtbelegschaft ist von 6,9 % in 2017 auf 7,4 % in 2018 angestiegen. Das ist vornehmlich durch Austritte in kleineren Gesellschaften in Südosteuropa begründet. Das Durchschnittsalter unserer Belegschaft lag bei 42,7 Jahren. Die Anzahl der Krankentage pro Mitarbeiter war im Jahr 2018 mit 4,1 im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken.

Ausbildung und Weiterbildung

Um auch in der Zukunft gut ausgebildete Mitarbeiter zu beschäftigen, bringen wir die Faszination der Gase-Welt bereits Schülern und Studenten näher. So ermöglichen wir Bachelor- und Masterarbeiten sowie Werkstudententätigkeiten und Schulpraktika. Auch jüngere Schüler sollen bereits von unseren Arbeitsgebieten begeistert werden. So haben in 2018 beispielsweise 16 Schüler im Bereich Unternehmenskommunikation ein Eintagespraktikum im Rahmen der Initiative Berufsfelderkundungstag absolviert; daraus folgten drei dreiwöchige Berufspraktika. Auch im Bereich IT wurden Schülerpraktika angeboten.

Messer engagiert sich bei der Bildung und Ausbildung von Nachwuchskräften der jungen Generation, die als wichtige Investition in die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens gesehen wird. In Deutschland bieten wir für motivierte und lernbereite Abiturienten und Fachabiturienten die Ausbildung in den Berufen Industriekaufmann/-frau, Mechatroniker/-in, IT-Kaufmann/-frau und Fachinformatiker/-in an. Die Ausbildung findet dabei an verschiedenen Standorten statt, teilweise ergänzt durch mehrwöchige Auslandsaufenthalte. Darüber hinaus werden duale Studiengänge gefördert, teilweise auch im Anschluss an erfolgreich absolvierte innerbetriebliche Ausbildungen. 

Allerdings ist die Zahl der Auszubildenden und Trainees bei Messer zuletzt stark gesunken: Im Jahr 2018 beschäftigte das Unternehmen insgesamt 18 Auszubildende im Vergleich zu 34 im Jahr 2017. Messer beschäftigte außerdem vier Trainees, die alle im Bereich der Anwendungstechnik in Krefeld ihre Ausbildung erfahren.

In zwei westeuropäischen Landesgesellschaften haben acht Auszubildende ihre Ausbildung beendet, deren Ausbildungsstellen vorläufig nicht neu besetzt wurden, bis Klarheit zum Joint Venture Messer Industries herrschte. In einigen kleineren Landesgesellschaften, die jeweils nur einen oder zwei Auszubildende hatten, wurde nach erfolgreich beendeter Ausbildung jeweils eine Ausbildungsstelle vorläufig aus lokalen Gründen nicht wiederbesetzt. 

Für die Mitarbeiter von Messer wird der Weiterbildungsbedarf im Rahmen der jährlichen Mitarbeitergespräche erhoben und die konkreten Fortbildungspläne von den lokalen Personalabteilungen betreut. Im Jahr 2018 wurden pro Mitarbeiter durchschnittlich 243 Euro zur Weiterbildung aufgewendet; im Jahr 2017 waren es 272 Euro. Die Anzahl der Trainingstage pro Mitarbeiter lag bei durchschnittlich 2,8 im Vergleich zu 3,4 im Jahr 2017. Um die Englischkenntnisse zu verbessern, bieten wir weltweit eine „Englisch-Offensive“ an, in der pro Gesellschaft Mitarbeiter in drei Gruppen entsprechend ihrer jeweiligen Sprachkenntnisse ihre Sprachqualifikation verbessern können. 

Academy Messer Group
Die Academy Messer Group als ein internes Konzept zur systematischen Personalentwicklung bietet diverse Schulungen sowohl im fachlichen Bereich als auch in der Entwicklung persönlicher Kompetenzen an. Eine turnusmäßig jährliche Veranstaltungsreihe für unsere lokalen Geschäftsführer und Nachwuchsführungskräfte, bei der jeweils auf aktuelle Trends Bezug genommen wird, findet große Resonanz. Im Jahr 2018 wurde das länderübergreifende Flaschenverkäufertraining „Focus on Cylinder“ weitergeführt. Die Trainings fanden in den Messer-Gesellschaften in der Westschweiz, dem Baltikum, Ungarn, Bosnien, Bulgarien und Nordmazedonien statt. 

Ebenso fand die Seminarreihe des Junior Circle statt, unser Nachwuchsführungskräfteprogramm für Teilnehmer aus verschiedenen Landesgesellschaften und Fachbereichen. Die dritte Gruppe des Junior Circle, die das zweijährige Programm seit Juli 2017 durchläuft, befasst sich in unterschiedlichen Projekten mit dem Schwerpunktthema „Digitalisierung“. So wird zum Beispiel die Implementierung eines Chatbots vorbereitet, die Möglichkeiten der Optimierung des Cylinder Business durch digitale Technik geprüft und die Einführung der digital gesteuerten Luftzerlegungsanlagenwartung vorbereitet. 

Mitarbeiterorientierung und -integrität

Finanzielle Gleichstellung
Unsere Gehälter orientieren sich an Funktion, Markt, Leistung, Ausbildung, Erfahrung und Betriebszugehörigkeit sowie gegebenenfalls an Tarifverträgen und Inflationsausgleich. Eine Gleichbehandlung der Geschlechter ist dabei selbstverständlich. 

Gleichbehandlung und Anti-Diskriminierung
Sollten sich Mitarbeiter diskriminiert oder nicht gleichbehandelt fühlen, können sie sich jederzeit an den lokalen Verantwortlichen für Human Resources oder an den Group Compliance Manager wenden, die zur entsprechenden Aufklärung und Wahrung der Gleichbehandlung beitragen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, dass ein Mitarbeiter dies im jährlichen Mitarbeitergespräch protokolliert. In einem solchen Fall wird in Absprache mit den beteiligten Parteien, sofern es sich um einen leichten Verstoß handelt, besprochen, ob das Problem durch eine Mediation oder ein gleichwertiges Coaching gelöst werden kann. Ein schwerer Verstoß kann indes zu einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit dem Mitarbeiter führen, der ihn begangen hat.

Im Jahr 2018 wurde bei Messer in Rumänien ein Fall von Diskriminierung gemeldet.

Interne Sozialpartnerschaften
2,8 % unserer Mitarbeiter in Europa gehörten in 2018 einem Betriebsrat an. In den meisten unserer osteuropäischen Landesgesellschaften verhandelt das lokale Management mit Gewerkschaften gemeinschaftliche Gehaltsvereinbarungen für unsere Tochtergesellschaften. Das Verhältnis zwischen unserer Mitarbeiterschaft und dem Management ist von Vertrauen geprägt, sodass es im Jahr 2018 zu keinem Streik oder Ähnlichem bei Messer gekommen ist.

Digitale Lernplattform

Die Nutzung der unternehmenseigenen E-Learning-Plattform wurde 2018 ausgeweitet. Die bestehende Plattform wurde weiteren Bereichen in der Messer Group vorgestellt, mit der Intention, auch diese in die Produktion von eigenen E-Learning-Trainings einzubinden oder für extern zugekaufte Online-Trainings einzusetzen. Ein weiterer Fokus lag auf der Produktion von eigenen, maßgeschneiderten E-Learning-Trainings. Ein E-Learning-Training zum Thema Compliance wurde fertiggestellt und kann zukünftig weltweit ausgerollt werden. Im medizinischen Bereich wurde die E-Learning-Schulung zur Pharmakovigilanz sukzessive auf weitere Landesgesellschaften ausgeweitet. Weitere Schulungen aus den Bereichen Legal, Medical, SHEQ und Human Resources sind in der Produktion.

Die Zusammenarbeit im überregionalen Netzwerk wird bei Messer gefördert. So treffen sich zum Beispiel Fachteams zum regelmäßigen Austausch. Meistens wird dies durch einen Fachvortrag eines externen Redners flankiert.

Corporate Conference 2018
Vertreter des Managements von Messer und der MEC Gruppe trafen sich im Oktober 2018 in Shanghai, China, zur alljährlichen Führungskräftekonferenz. Im Vordergrund stand die Strategieentwicklung für die kommenden vier Jahre mit den Hauptthemen finanzielle Unabhängigkeit, Wachstumspotenziale und Organisationsstärke.

Helium-Expertentreffen
Im März 2018 trafen sich die Helium-Experten der Messer Group und der Landesgesellschaften zu einem weiteren Erfahrungsaustausch. Diesmal ging es um „Best Practices zur Vermeidung von Feuchtigkeit und Helium-Verlusten in der Anlage“. Ideen aller Teilnehmer wurden eingebracht.

LZA-Leiter
Im April 2018 fand das diesjährige „LZA-Leiter-Treffen“ in Österreich statt. Neben Fachvorträgen und Erfahrungsaustausch besichtigte die Gruppe am zweiten Tag die neue Luftzerlegungsanlage in Gumpoldskirchen. 

Chemie, Papier und Umwelt
Der Bereich Application Technology „Chemie, Papier & Umwelt“ von Messer Group veranstaltete im Mai 2018 im Kompetenzzentrum in Österreich einen Workshop mit dem Schwerpunkt Chemie. Dabei wurden gemeinsam mit den Landesgesellschaften Strategien entwickelt, um Anwendungen in Raffinieren – hier vor allem Anwendungen mit Sauerstoff, aber auch Inertisierung und die industrielle Abwasserbehandlung – weiter auszubauen. Zuvor wurde bereits ein „Workshop Papier“ sehr erfolgreich durchgeführt. Im Herbst 2018 fand ein Workshop über die Behandlungsmöglichkeiten von Trink-, Prozess- und Abwasser statt. Die Workshop-Reihe ersetzte das üblicherweise stattfindende Netzwerkmeeting.

Application Technology
Das Industrie-Netzwerkmeeting von Application Technology fand im Juni 2018 im neuen anwendungstechnischen Kompetenzzentrum in Krefeld statt. Dabei konnten sich die Teilnehmer einen Überblick über die anwendungstechnischen Versuchsapparate verschaffen und Möglichkeiten für Kundenversuche evaluieren.

Schweißen und Schneiden
Auch die jährlichen Netzwerk-Meetings „Schweißen und Schneiden“ von Messer Group behandeln aktuelle Themen. Im Juni 2018 standen Wettbewerbsbeobachtungen, der aktuelle Stand der „Triple-Saver“-Kampagne, das 3D-Drucken sowie das Thema Digitalisierung auf dem Programm des Westeuropameetings. 

Kommunikation
Im Juni tagte in Berlin das Netzwerkmeeting der Kommunikationsverantwortlichen von Messer und MEC. Insgesamt 30 Kommunikationsverantwortliche aus 14 Nationen widmeten sich Themen wie Bild- und Filmrechte, Internetkriminalität und der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Es wurde ein Training zum Digital-Storytelling absolviert.

Human Resources 
Beim weltweiten HR-Meeting im September 2018 haben sich die HR-Manager der Landesgesellschaften mit dem Thema „Datenschutz“ sowie „Cyber Crime“ befasst. Durch den Datenschutzbeauftragen der Messer Group wurde ein sehr gutes Verständnis für diese komplexen Themen erlangt. Das Thema „Cyber Crime“ wurde auch auf einer der jährlichen Mitarbeiter-Versammlungen ausführlich dargestellt.

Global Sales Meeting
Beim Global Sales Meeting (GSM) von Messer Group, einer zweitägigen Veranstaltung, die einmal im Jahr stattfindet, kamen im September 2018 rund 45 Vertriebsmanager aus der ganzen Welt in Bad Soden zusammen. Unsere Kollegen aus den Regionen West-, Zentral- und Südosteuropa, China, Vietnam sowie ASEAN stellten einander ihre „Best Practices“ vor. Der Zentralbereich Central Sales Functions (CSF) präsentierte Neuigkeiten, Trends und Know-how aus seinen jeweiligen Fachabteilungen. Dazu gehörten neue Anwendungen und Produkte, Wettbewerberanalysen sowie Segmentstrategien und E-Sales-Tools. 

CO2-Betriebsleiter
Bereits zum siebten Mal trafen sich die CO2-Betriebsleiter von Messer. Das diesjährige Treffen fand im November 2018 im französischen Aix-en-Provence statt. Die Teilnehmer nutzten die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und informierten sich über technische Fragen, die Erneuerungen von Anlagenteilen und das Behördenmanagement. 

Prüflabors
Alltägliche Herausforderungen sowie Modalitäten für künftige Verbesserungen im Laborbereich waren Thema eines Meetings von Mitarbeitern der Prüflabors von Messer, Region Südosteuropa, sowie von Corporate SHEQ. Ein Ringvergleich soll in Zukunft die Kooperation zwischen den Labors erhöhen – zugleich fand die Idee der Gründung einer Laborarbeitsgruppe in unserer südosteuropäischen Region großen Anklang. Ihr Fokus dabei: Ideen sammeln und austauschen, Probleme erkennen und lösen.

Bei Messer werden Teambuilding-Maßnahmen nach Bedarf und Ermessen der Landesgesellschaften umgesetzt. Im Jahr 2018 waren die meisten Teamevents sportlicher Natur, um gleichzeitig die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern.

Belgien: Messer Benelux läuft Extra-Meilen!
Messer Benelux stellte sich nach dem von Messer weltweit ausgetragenen Schrittzähler-Wettbewerb einer neuen Herausforderung: Am 3. Juni 2018 nahm ein Kollegenteam am „Großen Lauf der Brauereien“ teil. Die 25 Kilometer lange Wettkampfstrecke entlang flämischer Landschaften führte zu den erlesensten Brauereien Belgiens. 

Tschechien: Gemeinsames Wochenende in der Loipe
Im Rahmen der Messer-Aktion „Fit mit 120“ erweiterten die Mitarbeiter von Messer Technogas ihre sportlichen Unternehmungen um den Langlauf. Bei einem gemeinsamen Wochenende im Riesengebirge gingen mehr als 20 Teilnehmer – zum einen geübte Langläufer, zum anderen Anfänger – in die Loipe. Dort wurde bei perfektem Winter- wetter eine 20 km lange Strecke gemeistert.


Mitarbeiter von Messer Technogas trafen sich im Riesengebirge.

Bosnien-Herzegowina: Im Team stark
Als Teil des traditionellen Neujahrs-Empfangs bei Messer in Bosnien-Herzegowina nahmen die Mitarbeiter aller Standorte an einem Teambuilding-Event teil. In Gruppen traten die Teilnehmer zu Weitsprung- und Laufwettbewerben sowie zu einem Spiel an, bei dem mit verbundenen Augen allein durch die Zurufe von Kollegen der Mittelpunkt eines Kreises getroffen werden musste. Das Event machte deutlich, wie wichtig Teamarbeit ist, um gemeinsam gute Ergebnisse zu erzielen und Erfahrungen auszutauschen.

Bosnien-Herzegowina: Teamwork auf dem Platz und in der Küche
Teamwork ist eine wichtige Voraussetzung für geschäftlichen Erfolg. Und wie jede Fähigkeit will Teamwork trainiert werden. Das muss nicht zwingend im geschäftlichen Umfeld geschehen – auch beim Sport oder beim gemeinsamen Kochen lässt sich sehr gut daran arbeiten. Also nahmen Mitarbeiter von Messer BH an einem Fußballturnier teil, das unser Kunde GS TMT Travnik organisierte. Ein anderes Kollegen-Team stellte sich einem Kochwettbewerb, wo man die Jury nicht nur durch kulinarisches Können, sondern vor allem durch den gelungen optischen Auftritt mit Schürzen und Kochmützen in Messer-Rot beeindruckte.

Ungarn: Sommerausflug nach Semmering
Bereits zum zweiten Mal organisierte das Team von Messer Széndioxid in Ölbő einen gemeinsamen Sommerausflug: Am 2. Juni 2018 besuchten unsere Kollegen zunächst die weltberühmte Lindt Schokoladenfabrik in Gloggnitz. Anschließend ging es mit dem Zug ins österreichische Semmering, zu einer Fahrt mit der historischen Semmering-Bahn. Es folgte eine leichte Bergtour zurück ins Tal, bei der über 13 Kilometer oder mehr als 22.000 Schritte gemeinsam bewältigt wurden.

Vietnam: Als Team noch erfolgreicher
Einmal pro Jahr treffen sich unsere vietnamesischen Kollegen zur „Messer Haiphong Company Tour“. 2018 kamen dafür über 200 Mitarbeiter aus fünf Provinzen in der Küstenstadt Da Nang zusammen. Sie nutzten die Gelegenheit, um sich auszutauschen und einander besser kennenzulernen, wozu Ausflüge in die Umgebung von Da Nang, verschiedene Teambuilding-Aktivitäten und ein Galadinner einluden. Das Teambuilding erfolgte unter anderem am Strand von My Khe, wo alle Beteiligten die kreativen und spannenden Spiele genossen, bei denen sie als Einheit noch enger zusammenwuchsen.